Feb

Frage-Foto-Freitag

Die Fragen von dem tollen Blog von Steffi . Der Frage-Foto-Freitag ist echt eine super Idee.

Die letzte Woche war auch bei mir sehr spannend und aufregend und es sind so viele unglaubliche Dinge passiert! Wenn das mal kein Grund ist endlich beim Frage Foto Freitag wieder mitzumachen

1. Besichtigung von unserem Haus in Schweden

Schwedenhaus.JPG

2. Junibacken am Flughafen in Stockholm Arlanda, um den Kindern die Zeit bis zum boarding zu versüßen

Junibacken.JPG

3. Traumhafter Wolkenhimmel beim Rückflug nach Deutschland

Flugzeug.JPG

4. Ich freue mich über jede Kiste die gepackt ist, auch wenn ich noch unzählig viele vor mir habe

Umzugskisten.JPG

5. Immer wieder Abschiedswein mit guten Freunden zwischen den vollen Kisten

Abschiedswein.JPG
Feb

Blümchentapete

Mitten im Winter macht diese Tapete richtig Lust auf den Sommer... Bei uns regnet und stürmt es seit Tagen und die Sonne versteckt sich hinter einer dicken Wolkendecke. Da bekommt man bei dieser Tapete richtig Lust auf Sommer, Sonne, Wärme und gemütliche Gartentage...

748_l.jpg

Gefunden bei designerguild.com

Jan

Die Ruhe vor dem Sturm

In den letzten Wochen ist es hier sehr ruhig geworden, dieses Jahr ist für uns ein sehr spannendes Jahr und wir stecken mitten im organisieren, planen, packen, ausmisten, Sachen erledigen usw. Der Grund dafür ist: WIR ZIEHEN NACH STOCKHOLM! Und das schon in relativ kurzer Zeit. Und davor steigt erstmal noch die Geburtstagsparty von Svea. Der 4. Geburtstag in der alten Heimat muss natürlich nochmal richtig groß gefeiert werden. Die Einladungen sind gestern abend fertig geworden, es wird eine Prinzessinnen-Piraten-Party :-)

Dez

Boschi Nr 1

Ein schönes, leider regnerisches Wochenende in Freiburg bei ner lieben Freundin, und schon kann ich ne Mütze häkeln :-)

Sieht doch super aus, die Kinderboschi,oder?

Okt

Schlupfschal

Gestern kam meine große ganz traurig aus dem Kindergarten. Sie konnte einfach ihren Schal nicht mehr finden, welch großes Drama. Ihr geliebter Schlauchschal war nicht mehr aufzufinden, wobei ich glaube, dass er irgendwo bei uns oder im Auto vergraben liegt. Auf jeden Fall haben wir ihn gestern nicht gefunden und so kramte ich den neuen Stoff vom Stoffmarkt raus.

Als die Kinder abends schliefen und ich vom Funkschein zurück war setzte ich mich noch schnell an die Nähmaschine und nähte ihr, wie ich fand, einen ganz ganz tollen Schlupfschal. Er ist 20cm hoch und 50cm lang, aus 2 verschiedenen Vliesstoffen genäht.

Heute morgen zeigte ich ihr den Schal ganz freudig, doch leider leider mag sie so eine Art schal nicht, also muss ich wohl oder übel heute abend noch einen Loop nähen, damit Madame wieder glücklich ist.

Echt nicht einfach mit so kleinen, fast vierjährigen Mädels, die wissen schon ganz genau was sie wollen und sind eitler als die Mamis...

Da hat sie echt Glück das ich so gerne nähe :-) Was jetzt mit dem neu genähten Schlupfschal passiert weiß ich noch nicht, vielleicht möchte ihn ja die kleine Schwester tragen...

Okt

Frage-Foto-Freitag

120701_ohhhmhhh_banner_468pxx60px.jpg

Die Fragen von dem tollen Blog von Steffi . Der Frage-Foto-Freitag ist echt eine super Idee.

Ja ich weiß, es ist Samstag :-), aber die Fotos hab ich gestern schon gemacht und irgend wo auf der Welt ist bestimmt auch jetzt gerade im Moment noch Freitag. Ich hab es einfach gestern nicht mehr geschafft, die Fotos wollte ich euch aber trotzdem zeigen...

1. Gesehen, verliebt?

Foto.JPG
Die kleine Raupe Nimmersatt, mitten auf der Rutsche beim Spielplatz

2. Eine schnelle Deko-Idee?

_MG_6428.JPG
Die vertrockneten Rosen vom letzten Blumenstrauß abschneiden, Hagebutten und Blätter sammeln und wild auf dem Tisch verteilen

3. Einer deiner Lieblingsdüfte?

_MG_6443.JPG
Echo von Davidoff

4. Was ordnet deine Gedanken?

_MG_6447.JPG
Zettel und Papier, um das wilde Gedankenchaos zu bändigen

5. Neue Liebe?

_MG_6436.JPG
Knack und Back

Okt

Frage-Foto-Freitag der Erste

Durch eine gute Freundin bin ich auf den Frage-Foto-Freitag von Steffi aufmerksam geworden und beschloss auch gleich mitzumachen. Die Idee fand ich super und es hat total Spaß gemacht die Fragen in Bilder umzusetzen. Hier meine Ergebnisse:

1. Was siehst du täglich?

4f5c216e0ed211e294471231380ff9db_6.jpg
Die Hello-Kitty Maske, die mir meine Tochter zum Geburtstag gebastelt hat

2. Gute Frage?

8f41fcdc0ed111e29f00123138045995_6.jpg
Was macht das Sockenmonster mit so viel einzelnen Socken?

3. Für jemand anders?

b26404d00ed611e280cd22000a1e8ac8_6.jpg
Eine Rollbare Trinkflasche für meine Schwiegermutter. Die kann sie mit auf Reisen nehmen ohne dass sie besonders viel Platz wegnimmt oder in leerem Zustand schwer ist.

4. Ein Kleidungsstück, das dich gerade glücklich macht?

c44476d60ed011e28a2c22000a1d0378_6.jpg
Von den Flip-Flops in die Chucks, ich liebe diese Schuhe, obwohl, oder gerade weil sie schon so ausgelatscht sind :-)

5. Ausprobiert?

63fac7d40ed611e2ad6622000a1fab12_6.jpg
Das schönste für meine Mädels, Mamas Schuhe :-D

Sep

Die erste Reitstunde …

… war ein voller Erfolg!! Nachdem sich unsere süße plötzlich weigerte zum Kindertanzen zu gehen und der Leiterin sagte: "Ich komme nie wieder zu dir, ich geh jetzt reiten" musste ich einen Pferdehof finden bei dem Kinder schon mit 3 Jahren ans Pferd und das Reiten gewöhnt werden. Die Suche war nicht so einfach, da den meisten Reitschulen die Pädagogische Ausbildung fehlt und somit nur normaler Reitunterricht ab 7 Jahren angeboten werden kann. Ich fand das Gestüt Gräfenberg und machte gleich einen Termin zur Probestunde aus. Zur Verstärkung kam ihr Kindergartenfreund mit.

Als wir ankamen stand das Shetlandpony schon bereit und wartete geduldig auf die zwei aufgeregten Kinder. Als erstes wurde das Pony begrüßt und danach hat jedes Kind eine Kiste mit Putzsachen bekommen und durfte helfen das Pony zu bürsten. Nach dem Putzen kam eine Decke auf den Rücken und ein Gurt, an dem die Kinder sich festhalten konnten.

Auf dem Reitplatz angekommen durften die Kinder abwechselnd die ersten Erfahrungen auf dem Pferderücken sammeln. Nach einigen Runden hatten sie es raus, den Takt des Pferdes mit dem Körper auszugleichen und das Gleichgewicht zu halten. Zum Abschluss konnten die Kinder sogar eine Hand loslassen und mit dem Arm Übungen machen.

So wie es aussieht sind die beiden jetzt auf den Geschmack gekommen und wollen öfter reiten gehen :-) Da freu ich mich natürlich sehr und denke Still: "Ziel Erreicht"

Aug

Wolken zum träumen

so langsam fängt die Zeit an in der es abends schnell kühler wird. Da aber Röcke für unser Mädchen soooooo wichtig sind, nähte ich einen dünnen Rock aus Jersey mit Gummibund zum rüberziehen.

Der Rock ist aus Jersey am Stück zugeschnitten und nur hinten zusammengenäht. Für den Bund habe ich ein breites Stück Bündchenstoff genommen und unter Zug angenäht. Der Rock war sehr schnell fertig und wird jetzt dauerhaft über jede Hose getragen. Ich glaube, da muss ich noch einige mehr nähen.

Aug

Kiel-Fisch für Adam

Da wir bald den kleinen Adam sehen und ich zum Glück die Nähmaschine mit im Urlaub hatte, konnte ich ihm einen Fisch in Kiel nähen. Die Flossen sind mit Knisterfolie und die "Haare" sind aus Jerseystoff mit Knoten drin. Dann hat er bald was zum Knistern und fühlen.

Die gelbe, geflochtene Wolle nähte ich mit doppeltem Zick-Zack Stich an. Ich hoffe er hat daran lange Freude! Und wann hat man sonst so viel Zeit zum Nähen und Ideen ausprobieren wenn nicht im Urlaub??

Jul

Seifentag

Pünktlich mit dem Krankwerden meines Hüpfers sind die Seifenflocken eingetroffen. Als es ihr heute mittag besser ging haben wir die Lavendelblüten geerntet und sie zusammen mit den Seifenflocken und etwas warmem Wasser geknetet. Als die ganze Masse gut vermischt war, drückten wir sie in Eiswürfelförmchen rein und stellten sie in den Kühlschrank. Nach 2 Stunden war alles hart und wir konnten die Seifenblumen aus den Förmchen drücken. Jetzt muss sie noch etwa 2-3 Wochen aushärten und dann kann sie benutzt oder verschenkt werden.

Jun

Eulen - Fieber

Auch bei uns ist das Eulenfieber ausgebrochen und so musste ich ganz genau nach den Vorstellungen meiner Tochter eine Eulentasche nähen. Sie sollte auf jeden Fall einen lila Bauch haben und lila Augen und auch am Kopf sollte die Eule lila sein. Da zu lila und schwarz türkis gut passt, ist der Rest der Eule türkis geworden. Es musste dann ganz schnell gehen bis sie endlich ihre Eulentasche benutzen konnte, deshalb ist der Tragegurt nur ein Stück Stoff provisorisch hingeknotet. Der richtige Gurt, mit Eulenwebband verziert ist noch nicht ganz fertig.

Jun

Praktische Windeltasche

Zum Glück hat sich unsere große heute Pfannkuchen zum Frühstück gewünscht und wollte diese auch gleich mit ihrem Papa zusammen machen. Da die kleine ihr vormittagsschläfchen hielt konnte ich mich ins Nähzimmer verkrümeln und schnell eine Windeltasche nähen. Aussen hab ich eine Wimpelkette genäht und unten eine Schildkrötenfamilie gestickt. Alles mit einem dünnen Stoff gefüttert und einem Druckknopf zum verschließen. So können sich jetzt auch unsere Windeln sehen lassen :-) Alles schnell in meine Handtasche und los geht's zum nächsten Ausflug... Diese Tasche war wirklich ganz ganz schnell genäht...

Jun

Der Sommer lässt auf sich warten

und deshalb gab es für Kühle Tage oder Abende einen Loopschal u und ein Stirnband passend dazu. Beides lässt sich, je nach Laune Wenden und entweder mit blau oder rosa nach aussen tragen. Da freuen sich die Kinder wenn es doch öfter mal kühl ist :-)

Mai

Vorhänge geschafft

Kurz vor dem Start zur Regatta hab ich es geschafft alle Vorhänge fertig zu nähen. Es hat natürlich wieder länger gedauert als ich zuerst dachte.

Der ursprünglich ausgesuchte Stoff war viel zu wenig, doch ich fand zum Glück noch einen festen blauen Stoff im Schrank von dem genug da war.

Nachdem der Stoff zugeschnitten und die Kanten mit der Overlock versäubert waren kam er direkt in die Waschmaschine und danach zum Bügeln.

Aufwändiger war es dann alle Seiten umzunähen und die Bänder für die Aufhängerollen anzunähen. Da ist mir auch gleich ein Fehler passiert, den ich allerdings erst beim Aufhängen merkte. Es muss wohl ziemlich spät abends gewesen sein als ich die restlichen Bänder annähte und da hatte ich doch tatsächlich 2 Bänder falsch aufgenähte. Also die Seite mit den Schlaufen für die Rädchen ist verdeckt und die Rückseite ist jetzt vorne. So konnten wir nur 10 statt 12 Vorhänge aufhängen und die anderen muss ich bei Gelegenheit noch nachbessern.

Das hat aber alles nichts gemacht, wir haben trotzdem gut geschlafen und die Sonne konnte nicht rein scheinen.

Vor lauter Segelfieber hab ich total vergessen Fotos von den genähten Vorhängen zu machen, aber das werde ich nächste Woche nachholen, da werden wir mindestens einen Tag an den See fahren.

Ein nächstes Projekt steht gerade noch nicht an, mir schwirren da aber so einige Ideen im Kopf rum - Frühstückskörbchen, Armbänder für die Kinder, Rock, Sommerkleidchen....-

Mai

Projekt Wohnwagen

Da die Segelsaison wieder begonnen hat wird es höchste Zeit, dass auch der Wohnwagen wieder einsatzbereit ist.

Gestern war große Inspektion und dabei sind gleich die alten, schrecklichen, gelben Vorhänge des Vorbesitzers raus gekommen.

Abends saßen wir dann vor dem Stoffregal und fanden einen dicken blauen Stoff, der dafür wie gemacht war und super zu den bereits letztes Jahr bezogenen Polstern passt.

Nach langem sortieren, ausmessen und diskutieren kann es also in der nächsten freien Stunde damit los gehen.

Ich freu mich schon drauf die Vorhänge fix und fertig im Wohnwagen zu sehen. Sobald es soweit ist gibt es natürlich auch Bilder zum anschauen.....

Apr

Die erste Madita ist fertig

Nach langen Anfangsschwierigkeiten hat es endlich geklappt! Ich habe meine erste Madita von http://farbenmix.de genäht!

Es hat richtig Spaß gemacht und die zweite ist schon zugeschnitten :-) Jetzt steht gleich nach dem Kindergarten die Anprobe bevor und ich hoffe so sehr, dass sie perfekt passt.